Im Stadion Hohenhorst empfingen die Recklinghausen Chargers die Rheine Raptors zum zweiten Spieltag der Verbandsliga Ost. Die Chargers sicherten sich in diesem Spiel ihren ersten Sieg in dieser Saison, während der Aufsteiger aus Rheine seine zweite Niederlage hinnehmen musste.

Chargers besiegen Raptors mit 37:10 in der Verbandsliga - Foto: Oliver JungnitschChargers besiegen Raptors mit 37:10 in der Verbandsliga - Foto: Oliver Jungnitsch

Das Spiel begann mit dem Kick-off der Gäste aus Rheine, den Jason Flechner #27 für die Chargers aufnahm und bis zur 50 Yardline zurücktrug. Die Hausherren arbeiteten sich daraufhin über das Feld und spielten einen vierten Versuch aus. Quarterback Linus Rentmeister #7 sicherte seinem Team mit einem Quarterback-Sneak ein neues Firstdown und sorgte anschließend selbst für den ersten Touchdown des Spiels. Philipp Scheidemann #1 erhöhte den Spielstand durch seinen erfolgreichen PAT auf 7:0.

Im weiteren Verlauf des ersten Quarters versuchten beide Teams, über das Laufspiel zum Erfolg zu kommen, jedoch gab es keine weiteren zählbaren Aktionen.

Zu Beginn des zweiten Quarters kam es auf beiden Seiten zu einigen Interceptions. Zunächst konnte Raptors #32 einen Pass abfangen, dann war es Chargers Felix Bastek #28, der eine Interception für sich verbuchen konnte, bevor es erneut #32 von den Gästen gelang. Die Hausherren erhöhten den Spielstand durch ein Fieldgoal von Scheidemann auf 10:0, bevor es Maurice Borzym #55 mit einem Pick6 gelang, den Vorsprung auf 17:0 auszubauen. Rheine gab jedoch nicht auf und konnte durch schöne, lange Läufe von Runningback Maximilian Quandt #1 schließlich in die Redzone der Chargers gelangen. Ersatz-Quarterback Jannis Hülsmann #99 tankte sich schließlich das letzte Yard in die Endzone der Chargers, sodass der Spielstand auf 17:7 verkürzt wurde. Das PAT von Quandt #1 war gut. Die Raptors konnten einen Fieldgoalversuch der Chargers blocken, sodass es zur Pause bei 17:7 blieb.

In der zweiten Halbzeit waren es erneut die Chargers, die sich auf das Scoreboard eintrugen. Eine Interception von Tim Münninghof #26 brachte das Team bis zur 2 Yardline, was schließlich zu einem weiteren Touchdown und einem Spielstand von 23:7 führte. Eine TPC sowie ein weiteres Fieldgoalversuch misslangen jedoch. Die Gäste aus Rheine konnten zwar noch mit einem Fieldgoal von Max Quandt auf 23:10 verkürzen, jedoch gingen die weiteren Punkte an die Chargers. Kenneth Baal #39 und Quarterback Linus Rentmeister #7 trugen sich schließlich noch in die Scorerliste ein und sorgten für den Endstand von 37:10 zugunsten der Recklinghausen Chargers.

Das Spiel konnte vor rund 100-150 Zuschauern im Stadion Hohenhorst verfolgt werden. Für beide Teams geht es bereits in der nächsten Woche weiter, wenn die Chargers einen weiteren Aufsteiger, die Kachtenhausen White Hawks, empfangen werden. Die Rheine Raptors treffen in einem Auswärtsspiel auf den dritten Aufsteiger, die Coesfeld Bulls.

Unsere Bildergalerie mit 113 Fotos zum Spiel: 

Oliver Jungnitsch für Fands

NRW, American Football, Bilder, Bildergalerie, News, Sport, Recklinghausen Chargers, Verbandsliga, Rheine Raptors, Sportfoto, Sports photo, 2023, Recklinghausen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.